Nach oben

 
Suche

Diese Künstler müssen Mathe können

Nicht nur künftige Parkett-Leger sondern auch Künstler, die einmal Moscheen mit farbenprächtigen Mosaiken schmücken wollen, sollten beim neuesten Nussknacker - dem mathematischen Rätsel für fünfte bis siebte Klassen - miträtseln. Darin geht es um die perfekte Anordnung von Dreiecken, Quadraten, Pentagonen oder Hexagonen. 
Meisterhaft hat seine Kunst - und die Mathematik - der Schöpfer des hier abgebildeten Mosaiks im spanischen Sevilla beherrscht. Wer ihm nacheifern will, braucht nur den Nussknacker des Monats August bearbeiten und bis spätestens Freitag, dem 14. September, bei Herrn Schlüter abgeben. 
Zum aktuellen mathematischen Rätsel geht es hier


erstellt am 28.08.2018   |   » zum Newsarchiv

»  zum Newsarchiv
Leibnizschule Frankfurt | Gebeschusstrae 22-24 | 65929 Frankfurt am Main | Tel. 069-21245505 | poststelle.leibnizschule@stadt-frankfurt.de
Powered by Koobi:CMS 7.31 © dream4® | Impressum