Nach oben

 
Suche

Heute schon geklickt? Jede Stimme zählt - für eine grüne Leibnizschule

Du magst gute Luft, das Plätschern von Wasser, Spielangebote im Freien? Du willst selbst gerne etwas bewegen? Beim neuesten Projekt des Fördervereins der Leibnizschule packen es Kinder, Jugendliche und Erwachsene wieder gemeinsam an, die Schule grüner, lebendiger und umweltfreundlicher zu machen. Wie das geht? Ganz leicht: per Mouse-Klick. Neugierig? Dann lies weiter, welchen Plan der Förderverein und die Garten-AG entwickelt haben und wofür sie jeden grünen (Klick-)Daumen braucht... 
Die Garten-AG unter der Leitung von Iris Gniosdorsch und Stefanie Benkesch will nämlich
  • auf dem Schulgelände einen Teich mit einem kleinen Springbrunnen anlegen,
  • sechs Regenwasser-Sammeltonnen und
  • drei Sammelbehälter für Bio-Abfälle aufstellen.
Alle drei Ideen helfen, den Schulhof noch grüner werden zu lassen und die Öko-Bilanz der Leibnizschule wieder ein Stück zu verbessern. Denn
  • dank der Regentonnen können wir regelmäßig und kostengünstig den Garten gießen.
  • Dank der Bioabfall-Sammler können wir in Zukunft den wertvollen Bioabfall kompostieren und damit Beete düngen.
  • Und dank des Teichs haben die Schüler mehr Spaß. Sie können Tiere beobachten und Wasserpflanzen wachsen sehen.
All das ist ein weiterer Schritt im Großprojekt "Der grüne Akkord". In dessen Rahmen ist mithilfe engagierter, hilfsbereiter Eltern und Schüler bereits der Leibnizgarten entstanden, sind der Balancierparcours und der Baum-Sitzkreis, also das "grüne Klassenzimmer", möglich geworden. Und es grünen jetzt wieder die bienenfreundlichen, hitze-resistenten Beete vor den Biologie-Räumen.
Ob wir in Zukunft beim Mathe-Unterricht die Frösche quaken hören, hängt von euch ab. Denn die Sparda-Bank Hessen hat einen Wettbewerb ausgelobt. Bei diesem gibt es 3000 Euro für ein Umweltprojekt wie unseres zu gewinnen. Genau diese Summe bräuchte auch die Garten-AG. Das Geld bekommt das Projekt, das in einem bestimmten Zeitraum die meisten Klicks von Projekt-Unterstützern erhalten hat. So will die Sparda-Bank vier Wochen lang täglich die Aufmerksamkeit auf den Umweltschutz-Gedanken und seine konkrete Umsetzung im Alltag lenken.
Wann geht's los? Die Wette läuft von Mittwoch, 9. Oktober, bis Mittwoch, 6. November. Um auch in den Ferien täglich daran zu denken zu klicken, kann man im Handy-Kalender einen Reminder oder Wecker einrichten und sich dann täglich einmal, z.B. vom Handy, von Freunden, von den Eltern ans Klicken erinnern zu lassen. Mitklicken dürfen alle Menschen, die der Leibnizschule verbunden sind: Eltern, Freunde, die Großeltern, Insta-Freunde in Neuseeland... einfach jeder, der das Projekt des Fördervereins der Leibnizschule gut und Online-Gartenarbeit noch besser findet. 

Und wo klickst man? Man wählt sich ab dem 9. Oktober einmal täglich unter folgendem Link am PC oder auf dem Handy ein oder klickt direkt hier auf den Link (auf der Seite muss man sich dann noch mit seiner Mail-Adresse registrieren lassen): 


So spendet jeder Online-Gärtner täglich einen Gedanken und einen Klick und hört dabei förmlich schon das Gras wachsen. Macht mit! Und genießt das Gefühl, unserer Schule noch grüner und lebendiger zu machen. 



erstellt am 25.09.2019   |   » zum Newsarchiv

»  zum Newsarchiv
Leibnizschule Frankfurt | Gebeschusstrae 22-24 | 65929 Frankfurt am Main | Tel. 069-21245505 | poststelle.leibnizschule@stadt-frankfurt.de
Powered by Koobi:CMS 7.31 © dream4® | Impressum